belli.smith

-Das Leben-
 

Letztes Feedback

Meta





 

Fliegen lernen

Ich bin nicht mehr glücklich, ich mach mir selbst was vor.Warum muss auch alles so laufen. Vier Monate Glück und dann im fünften Monat? Er ist beleidigt, sensibel, nimmt sich keine Zeit für mich. Gerade hab ich das Gefühl er interessiert sich gar nicht mehr für mich. Womit hat man so etwas bitteschön verdient? Ich meine, wenn ich mich nicht mehr bei ihm melden würde, hätten wir wahrscheinlich fast keinen Kontakt mehr und das, obwohl er verdammt nochmal mein Freund ist!Wir hatten uns heute verabredet, das hab ich vorgeschlagen, er meinte nur so passt und ich hab mir extra Zeit genommen, obwohl ich auch ziemlich viel um die Ohren habe zur Zeit. Jetzt frage ich ihn gerade wo er bleibt und da meint er allenernstes "heute???" und dann so von wegen "hab heute noch was mit meiner besten Freundin vor". So als wäre das dann halt mein Pech. Ich habe alles(!) arrangiert, mir Zeit für ihn genommen, die ich jetzt im Nachhinein echt besser hätte verwenden können. In meiner schlechten Laune antworte ich ihm, dass wir uns dann einfach nächste Woche sehen würden. Seine nächste Nachricht: "Oki". Kein Entschuldige. Erst recht kein Versuch doch noch Zeit mit mir zu verbringen, was muss er denn denken wie ich mich fühle? Ich bin doch kein gefühlskalter Klotz! Ich hab so etwas nicht verdient, ich mag kein Okay hören und dann in meinem Zimmer sitzen und mir die Augen aus dem Kopf weinen. Was soll ich tun? Ich will ihn nicht aufgeben und wenn wir uns streiten, dann hackt er immer auf mir rum und wir kommen letztendlich doch zu keiner Lösung. Wir haben uns letztens erst gestritten, dass war 3 Tage vor dem Tag, an dem wir 5 Monate zusammen waren. An dem Tag war es so schlimm, dass er, als er mich nach Hause gefahren hat, nicht mal mehr geküsst hat zum Abschied. Ich hab ihm einen Kuss auf die Wange gegeben und bin dann ausgestiegen. Er ist einfach nur dagesessen, hat keine Anstalten gemacht mich aufzuhalten. Ich drehte mich noch 3 mal um. Er fuhr weg.Als wir uns an unserem Jahrestag sahen, hab ich mir echt Mühe gegeben. Wir gingen auf einen Ball, das war schon länger geplant gewesen, und ich hatte ihn eingeladen. Er war kalt. Um mein Herz wurde mir auch immer kälter, was nicht an meinem Kleid oder der dünnen Strumpfhose lag. Mit meiner Freundin Selina zu tanzen brachte wenigstens ein bisschen Freund und ein Funkeln in meine Augen zurück, doch obwohl Kai und ich zusammen tanzten, war er mir so fern wie noch nie. Bis heute, ein weiterer Rückschlag. Nach dem Ball fuhr er mich heim, obwohl ich eigentlich bei ihm übernachten sollte. Er war müde, das war seine Erklärung. Seitdem haben wir uns nicht gesehen. Es macht ihm offensichtlich nichts aus. Ihm fehlt anscheinend nichts. Oder wie soll ich das sonst verstehen, nach jetzt 8 Tagen. Nebenbeibemerkt wir wohnen ganze 7 min voneinander entfernt und er hat sogar ein Auto! Ich finde man sollte sich für eine Beziehung einsetzen, Kompromisse eingehen und einander Wertschätzen. Da bin ich wohl allein, obwohl es schien ich hätte jemanden gefunden. Zum Glück hab ich ganz wundervolle Freundinnen und eine bezaubernde Familie!Nicht jeder ist perfekt, aber sie kommen schon nah ran und sind einfach für mich da. Kai sollte mal anfangen sich zu überlegen, wie wichtig ich ihm bin! Und ich stehe auf eigenen Beinen, wie immer, keine Abwechslung, auf sich selbst kann man sich eben am besten verlassen. Ich versuche mal ein wenig egoistischer zu werden, wenigstens bei (m)einer Wenigkeit sollte ich auf der Prioritätenliste oben stehen. Kai stößt mich mit seinem Verhalten eher von der Kante. Die Frage ist nur, ob ich mich versuche festzuhalten und er mich zu sich zieht, oder ob ich springe und lerne zu fliegen...

27.2.16 18:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen